Cuemaker 


Andreas Hartmann, der Cuemaker aus dem Norden!

In seiner Werkstatt werden hochqualitative Materialien zu perfekten Einzelstücken verarbeitet. Der Kunde kann seine speziellen Vorstellungen und Designwünsche mit einbringen und erhält so, sein individuelles Queue. Entstanden ist die Idee aus anfänglich kleinen Reparaturen und der Aufarbeitung von Queues anderer Hersteller. Dieses hat sich schnell weiterentwickelt und die ersten schlichten Queues entstanden.

Durch seine Ausbildung zum Industriemeister-Metall mit jahrelanger Erfahrung im Werkzeugbau stehen Andreas ideale Kenntnisse und ausgezeichnete Voraussetzungen für den Queuebau zur Verfügung. Es gibt kaum andere Fertigungsbereiche, in denen noch genauer gearbeitet werden muss und höhere Qualität erforderlich ist.  Jedoch um gute Queues zu bauen bedarf es nicht nur Können in der Metallverarbeitung, sondern auch sehr gute Kenntnisse in der Verarbeitung von Holz. Dieses Wissen hat Ihm sein Vater vermittelt, der gelernter Tischler ist und jahrelang Tischler ausgebildet hat.

Für die Fertigung der filigranen Einlegarbeiten benutzt Andreas eine von ihm entwickelt und gebaute Vier- Achsen-CNC-Fräsmaschine, mit der es möglich ist, jede Form von Inlays zu Fräsen. Alle anderen Arbeiten werden auf konventionellen Maschinen und in Handarbeit gefertigt.

Andreas selbst ist ein erfahrener Pool Billard Spieler. Er hat jahrelang im Norddeutschen Billard Verband in der Oberliga und Regionalliga gespielt. Gelegentlich trifft man ihn auch auf Turnieren oder der Eurotour.

 

 


Powered by MODx  
Template © 2008 Dirk Hartmann